Sanierungsbeginn für die ersten 6 Kirchen im Frühjahr!

„Schockverliebt in Eiderstedt“

Es hat einen Umweg über die Karibik gebraucht, bis Anne Sax auf Eiderstedt ihren Traumjob gefunden hat. Eigentlich wollte sie eine Auszeit nehmen und um die Welt reisen. Doch Dank Corona mußte sie die Reise auf Trinidad abbrechen und ist nach Flensburg gezogen. Dort hat sie zum ersten Mal von dem Sanierungsprojekt für die Eiderstedter Kirchen gehört. „Nachdem sie das erste mal hier war und das einmalige Ensemble gesehen hat, „war ich richtig schockverliebt“. Und nun ist die studierte Architektin dafür zuständig. Sie vertritt den Kirchenkreis und ist sozusagen die Kommunikationszentrale zwischen allen, die sich um die Sanierung der Kirchen kümmern.

Geboren in Saarbrücken, hat Anne Sax sich viele Jahre in Hessen um die Sanierung historischer Häuser gekümmert. Es ist etwas besonderes so alte Bausubstanz zu erhalten, sagt sie, „mit alten Häusern muß man wie mit alten Menschen umgehen“. Mit Respekt und Achtung. „Hut ab vor dem Leben“ ist ihr Sanierungsmotto. Das gilt erst recht für so alte Kirchen wie auf Eiderstedt, die z.T. älter als 900 Jahre sind. Da gehören die „Falten und Runzeln“ dazu, sie machen den Charakter aus. Deswegen sollen die schönen alten Kirchen auch nicht runderneuert, sondern in ihrer besonderen Substanz erhalten werden. Die sind schon so lange hier, „die gehören zur Familie“, mit all ihren Macken.

Das beginnt bei den alten Mauerfugen, wo nur die Teile erneuert werden, die komplett zerstört sind oder mit Zement ausgefüllt wurden, der verhindert, dass das Wasser aus dem Mauerwerk ablaufen kann. Genauso bei den alten Mauerankern. Die werden nicht einfach neu geschmiedet, sondern lediglich vom Rost befreit und dann geschützt, damit sie die Mauern nicht aufsprengen. Dazu kommen dann noch Dächer, Balken, oder Fundamente. Einges wird wohl auch erst in der Bauphase entdeckt werden.

Sanierungsbeginn für die ersten 6 Kirchen im Frühjahr!

Und wann geht es los? Sobald die Ausschreibungen fertig und genügend Handwerker gefunden sind, werden die ersten Gerüste aufgebaut. Im April werden es dann vielleicht bereits 6 Baustellen an 6 Kirchen sein, für die Anne Sax zuständig ist.

 

Spendenkonto

Kirchenkreis Nordfriesland

IBAN: DE80 5206 0410 0206 4028 28

BIC: GENODEF1EK1

www.eiderstedter-schutzengel. de